Tipps und Tricks für gesunde und schöne Nägel

Zu einem perfekten Erscheinungsbild gehören nicht nur für Frauen schöne und gepflegte Fingernägel. Viele Alltagssituationen wie aggressive Putzmittel, Hausarbeit und Gartenarbeit sowie häufiges Lackieren mit Fingerlack hinterlassen ihre Spuren auf dem Nagel. Die Nägel werden brüchig, splittern, es entstehen Verfärbungen oder helle Flecken. Schlimmstenfalls entsteht unschöner Nagelpilz. Daher ist es wichtig, die Nägel richtig zu pflegen. Dafür gibt es unterschiedliche Produkte, die den Nagel gesund und schön aussehen lassen.

Tipps und Tricks für gesunde und schöne Nägel

Für die Maniküre werden unterschiedliche Werkzeuge und Produkte benötigt, die den Fingernägeln die richtige Pflege zukommen lassen, damit sie elastisch bleiben und nicht brüchig werden. Das perfekte Werkzeug für die Nagelpflege ist eine hochwertige, feine Diamantfeile auf www.kosmetik4less.de. Gerade wenn die Nägel brüchig sind und splittern, sollten Spezialfeilen verwendet werden. Sie besitzen eine spezielle Körnung und eine Polsterung, wodurch sie besonders schonend den Nagel kürzen und in Form bringen.

Metallfeilen haben bei der Pflege von Nägeln nichts zu suchen. Denn sie rauen die Fingernägel durch ihre Oberflächenstruktur zu sehr auf und es ergibt sich eine hohe Reibungshitze. Beides schadet dem Nagel. Als Alternative zur hochwertigen Feile lässt sich für das Kürzen der Nägel auch eine elektrische Nagelfeile verwenden. Sie sorgt dafür, dass sich mit einem geringen Aufwand die Nägel kürzen und formen lassen. Allerdings sollte hier auf Hochwertigkeit geachtet werden. Ist die Feile zu grob, fügt sie den Nägeln großen Schaden zu.

lip-1192463_1280

Wenn die Nägel zu lang sind, sollten sie niemals mit einer Schere geschnitten werden. Neben einer Feile lassen sich Fingernägel optimal mit einer Nagelzange oder einem Nagelzwicker kürzen. Durch ihre Art des Schneidens wird die Hornplatte des Nagels nicht verletzt. Unschöne, kleine Rippen im Nagel lassen sich perfekt mit einem Buffer glätten. Der Polierblock verfügt dafür über 4 unterschiedliche Seiten, die mit einer unterschiedlichen Körnung ausgestattet ist. Die glatte Seite verleiht dem Nagel abschließend einen schönen, natürlichen Glanz.

Für Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit der Nägel lassen sich Produkte wie Nagelöl und Nagelcremes sehr gut nutzen. Sie werden auf die Fingernägel aufgetragen und leicht einmassiert. Diese Produkte pflegen nicht nur den Nagel, sondern auch das Nagelbett und die Nagelpfalz.

Produkte für Nägel und Hände

Schöne Fingernägel kommen nur dann richtig zur Geltung, wenn die gesamte Hand perfekt gepflegt ist. Eingerissene, abstehende Nagelhaut sollte niemals abgeschnitten werden. Diese störende Haut lässt sich aber zurückschieben. Wichtig ist, dass vorher die Hände einige Minuten in lauwarmem Wasser eingeweicht werden. Dadurch wird die Haut weicher und elastischer. Für das Zurückschieben der Nagelhaut eignen sich spezielle Manikürestäbchen aus Holz oder solche, die mit einem sogenannten Pferdefuß ausgestattet sind. Anschließend kommen Produkte wie Nagelöl oder Nagelserum zum Einsatz, um die Haut geschmeidig zu halten. Verhornte und rissige Stellen an der Nagelpfalz lassen sich am besten mit speziellen Nagelcremes pflegen.

Manikürte Fingernägel werden mit dem richtigen Fingerlack perfekt in Szene gesetzt. Die Farbauswahl ist fast unerschöpflich. Damit der Lack schnell trocknet, lohnt sich ein Schnelltrocknungsspray. Damit die Nägel darunter lange schön und gesund bleiben, sollte ein Unterlack genutzt und auf Nagellackentferner mit Aceton verzichtet werden.

Veröffentlicht in: Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.